Meine Ziele für Lingenfeld

Was ich für Sie erreichen will!

Transparenz / Bürgerbeteiligung
·      jährliche Einwohnerversammlung
·      Gemeinde App, Bürgernewsletter, zeitgemäße Homepage mit aktuellen Infos
·      mehr Information im Amtsblatt
·      Beteiligung der Bürger bei der Dorfverschönerung

Goldberghalle
·      schnelle Sanierung
·      effektive Steuerung der Umbaumaßnahme

Ärztehaus / Senioren
·       Bau eines Ärztehauses
·       Ärzte ansiedeln
·       Alt werden am Heimatort
·       alters- und behindertengerechte Bushaltestellen

Verkehr und Umwelt
·      Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen schnell umsetzen
·      Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung
·      Schaffung von Radwegen
·      Anbindung an die B9 zwischen Lingenfeld und Westheim
·      Ladestationen für Elektroautos

Einzelhandel und Gewerbe
·      Weiterer Supermarkt
·      Kleine Läden erhalten
·      Wochenmarkt
·      Digitalisierung zur Schaffung von Arbeitsplätzen nutzen

Ärztehaus / Senioren
·      Bau eines Ärztehauses
·       Ärzte ansiedeln
·       Alt werden am Heimatort
·       alters- und behindertengerechte Bushaltestellen

Vereine / Ehrenamt / Kinder / Jugend
·      Koordinator für die Vereinsarbeit
·       Unterstützung bei der Nachwuchsgewinnung
·      altersgerechte Spielplätze
·      Offene Ohren für die Anliegen der Vereine, des Ehrenamts und der Eltern
·      Einbindung junger Menschen in die Kommunalpolitik (Jugendbeirat, Jugendsprechstunde)


 

 ERLÄUTERUNGEN:

Transparenz / Bürgerbeteiligung

 

Ziel ist es, mehr Transparenz zu schaffen. Das bedeutet die Bürger und Bürgerinnen besser zu informieren und Immer ein offenes Ohr für ihre Anliegen zu haben. Zusammen nach konstruktiven Lösungen zu suchen. Meine Ideen sind die Nutzung der neuen Medien, ein Email-Newsletter der Gemeinde, mehr Infos über eine neue (zeitgemäße) Webseite. Mir schwebt auch die Einführung einer Bürger-App für eine einfache und schnelle Kommunikation mit der Gemeinde vor (z.B. Infos über verschmutze Spielplätze, Umfragen über benötigte Spielplatzangebote unter Eltern, Verunreinigungen etc.). Auf jeden Fall wird es jedes Jahr eine Einwohnerversammlung geben. Die Menschen müssen wieder Lust auf unseren Ort bekommen! Beim Thema Dorfverschönerung will ich den Bürgern die Möglichkeit geben, ihre Ideen und Vorstellungen einzubringen.

 

Goldberghalle

Die Sanierung der Goldberghallewird uns in Zukunft stark beschäftigen. Es ist wichtig, die Maßnahmen durch eine effektive Steuerung voranzubringen.

 

Verkehr

Ein wichtiges Anliegen ist mit das Thema Verkehr.11.000 Autos, die täglich durch Lingenfeld fahren, sind zu viel. Mein Plan ist ein Verkehrskonzept für Lingenfeld.  Lösungen wie Tempo 30 und bauliche Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung müssen schnell umgesetzt werden. Die Schaffung von Radwegen spielt auch eine Rolle.

Hier sind wir wieder bei dem Thema Zusammenarbeit mit übergeordneten Institutionen. Wie Erfolge unseres Verbandbürgermeisters Frank Leibeck gezeigt haben, kann man nur etwas erreichen, wenn man mit den Behörden permanent in Kontakt steht.  Eine Anbindung an die B9 zwischen Lingenfeld und Westheim wird ein Thema sein.

 

Einzelhandel und Gewerbe

Die Einwohner und Einwohnerinnen brauchen eine Alternative zum bereits vorhandenen Supermarktangebot (Rewe-Markt). Es muss einen weiteren Supermarkt geben. Lingenfeld muss auch für kleine Läden interessant sein. Gewerbe bedeutet Arbeitsplätze. Lingenfeld muss für die Digitalisierung gerüstet sein. Dies kann nur durch eine ordentliche Repräsentation unseres Ortes in der digitalen Welt möglich sein. In diesem Bereich werden in Zukunft Arbeitsplätze entstehen.

Hier zeigt es sich wieder, wie wichtig es ist, die Projekte entsprechend unseres Zeitalters voranzubringen und zu steuern.

 

Ärztehaus / Senioren

Die hausärztliche Versorgung ist wichtig für eine Gemeinde. Wenn Ärzte ihre Praxen schließen, ist es notwendig, dass die Gemeinde sie rechtzeitig bei der Suche nach einem Nachfolger unterstützt. Die Kommunalpolitik kann einiges tun.Es braucht einen Dialog zwischen Bürgermeistern, Praxisinhabern, potenziellen Nachfolgern. Die Themen wie Öffentlichkeitsarbeit, Werbemaßnahmen, Schaffung von räumlichen und technischen Möglichkeiten müssen erörtert werden. In Zusammenarbeit mit Investoren werden wir den Bau eines Ärztehauses in Angriff nehmen. Aufgrund des demografischen Wandels wird uns das Thema „Alt werden am Heimatort“ in Zukunft begleiten. Lingenfeld braucht einen Seniorenbeauftragten. Wir müssen jetzt schon Konzepte für die Zukunft erarbeiten. Das Thema alters- und behindertengerechte Bushaltestellen werden wir sofort in Angriff nehmen. 

 

Vereine / Ehrenamt / Kinder / Jugend

Die Vereine und das Ehrenamtsind das Fundament des örtlichen Zusammenlebens. Diese erbringen nicht bezahlbare Leistungen für unsere Gesellschaft. Das muss unterstützt werden! Meine Idee ist der Einsatz eines Vereinskoordinators als Bindeglied zwischen den Vereinen und der Gemeinde. Regelmäßige Besprechungen und ein offenes Ohr sollen zu einem reibungslosen Ablauf beitragen.

 

Die Spielplätze müssen mit altersgerechten Spielgeräten, auch für Kleinkinder, ausgestattet werden. Damit junge Menschen die Möglichkeit haben, in der Kommunalpolitik mitzuwirken, sollte ein Jugendbeirat eingeführt werden. In Zusammenarbeit mit dem Juze könnte eine Jugendsprechstunde angeboten werden. 

 

 

Die Bürger und Bürgerinnen erwarten zurecht, dass man sich um ihren Ort kümmert und ihn attraktiv hält. Die Themensammlung ist selbstverständlich nichtabschließend.

 

Die Zukunft wird uns als Kommune vor viele Herausforderungen stellen. Durch eine vorausschauende Arbeit werden wir diese in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde meistern.

 

 

Aus der kleinen Umfrage an Weihnachten ergeben sich noch u.a. folgende Themen:

 

·      Sicherer Schulweg/Kindergarten (Beispiel Füße auf Gehweg für sicheren Schulweg)

·      Nachhaltige Kommune/ Alternative Energien

·      Qualitative Spielplätze für jedes Alter (insbesondere Angebote für Kleinkinder)

·      Sauberhaltung der Spielplätze (meine Idee z.B. Spielplatzpaten)

·      Hundewiese

·      Instandsetzen des Wasserspielplatzes

·      Ampelschaltung Alt-Speyerer-Straße

·      Bike Park

·      Bessere Skateanlage

·      Lademöglichkeiten für Elektroautos

·      Ampel mit Signalton für Fußgänger

·      Weg zum Vogelhaus teeren

·      Örtliche Wohnmöglichkeit für Senioren (altersgerechte Wohnungen)

·      Hundetoiletten


Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/