Markus Kropfreiter 

Bürgermeister Lingenfeld

 Meine Amtszeit hat am 20.08.2019 begonnen. Weitere Informationen finden Sie unter www.lingenfeld.de.



AktuELLES


Der SPD Ortsverein Lingenfeld hat mich als Kandidat für den Wahlkreis 51 zur Landtagswahl 2021 vorgeschlagen.
hier die Presseerklärung des Ortsvereins:

Kropfreiter als Landtagskanditat vorgeschlagen

Der Vorstand der SPD Lingenfeld hat Markus Kropfreiter einstimmig als Kandidaten für den neuen Wahlkreis 51 (VG Bellheim, Stadt Germersheim, VG Lingenfeld, VG Offenbach) vorgeschlagen. Das Amt als Ortsbürgermeister in der Kommune und als Landtagsabgeordneter wäre eine ideale Kombination, so Sebastian Ungeheuer Vorsitzender der SPD Lingenfeld. Als Ortsbürgermeister kennt Kropfreiter die Anliegen der Bürger vor Ort. 

Mögliche Bedenken der Lingenfelder Bürgerinnen und Bürger, Kropfreiter würde im Falle eines Wahlgewinns sein Amt als Bürgermeister niederlegen, konnten ausgeräumt werden.

Kropfreiter betonte, dass ein Mandat im Landtag sehr viele Vorteile für seine Arbeit in der Kommune mit sich bringt. Er könne durch diese Kombination kommunale Themen im Landtag voranbringen und etwas für die Menschen vor Ort erreichen. Natürlich würde er seine berufliche Tätigkeit als Personalreferent aufgeben, die er im Augenblick neben der ehrenamtlichen Tätigkeit als Ortsbürgermeister ausübt.

Die Nominierungskonferenz soll am 12. September 2020 in der Verbandsgemeinde Offenbach stattfinden

Arbeit in Lingenfeld
Aktuelle Informationen zu meinen Aktivitäten als Ortsbürgermeister auf der Homepage der Ortsgemeinde Lingenfeld www.lingenfeld.de



Meine Ziele für Lingenfeld

Zusammenhalt und Gemeinschaftsgefühl sind von zentraler Bedeutung für eine lebendiges Dorf wie Lingenfeld.  Die Menschen und das soziale Leben müssen im Mittelpunkt stehen.
 
Ich will ein Bürgermeister für alle Bürger und Einwohner in Lingenfeld sein. Es ist mir wichtig immer ein offenes Ohr für die Menschen zu haben. Transparenz herzustellen und die Bürger zu beteiligen.
 
Das Thema Vereinsarbeit ist mir sehr wichtig. Die Vereine leisten einen nicht bezahlbaren Anteil an der Jugendarbeit und sind Teil des Fundamentes einer Gemeinde.
 
Im Hinblick auf die neusten Verkehrszählungen, wo die Rede von 10.000- 11.000 Fahrzeugen pro Tag ist, steht natürlich auch das Thema Verkehr auf der Agenda.
 
Das Thema Einzelhandel darf nicht vergessen werden, gerade für unsere älteren Mitbürger ist es wichtig fußläufig einkaufen gehen zu können.
 
Die Sicherstellung der Ärztversorgung werde ich auch im Fokus haben.








Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/